Informationsklausel (DSGVO)

Datenschutzerklärung

1. Information über den Datenverwalter
Wir möchten informieren, dass die Gesellschaft FITNESS CLUB 24 Sp. z o.o. Komorowicka 110, 43-300 Bielsko-Biała; HRB: 0000285747, NIP [Steuer-Nummer]: 5472076763, REGON [statistische Nummer]: 240734176, vertreten durch PETER JANAS – Geschäftsführer, eingetragen im Register der Unternehmer durch das Amtsgericht in Bielsko-Biała VIII. Kammer, im Folgenden „FITNESS CLUB 24” genannt, die Verwalterin Ihrer personenbezogenen Daten ist.

Der Kontakt mit uns zum Schutz der personenbezogenen Daten ist unter der E-Mail-Adresse: iod@fitnessclub24.pl möglich.

2. Ziele und Grundlagen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Um Dienstleistungen gemäß dem Gewerbeprofil zu erbringen, verarbeitet FITNESS CLUB 24 Ihre personenbezogenen Daten zu unterschiedlichen Zwecken, jedoch immer nach Maßgabe der Rechtsvorschriften. Die angegebenen personenbezogenen Daten werden gemäß der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), kurz DSGVO genannt, verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten erheben wir im Prozess, der den Vertragsabschluss bezweckt, wenn Sie Ihr Einverständnis erklärt haben. Nachstehend finden Sie aufgelistete Ziele der Verarbeitung von personenbezogenen Daten nebst ihren Rechtsgrundlagen.

1) Um die Ware zu schätzen, zu bestellen und den Auftrag abzuwickeln, wie auch beim Abschluss anderer Verträge verbunden mit dem Gewerbeprofil, können wir solche personenbezogenen Daten verarbeiten, wie:

  • Vorname und Name,
  • Adresse (Straße, Haus-/Wohnungsnummer, Postleitzahl, Stadt, Land),
  • Telefonnummer,
  • E-Mail-Adresse,
  • Daten des Unternehmens mit der USt.-Nummer (wenn die Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer für ein Unternehmen ausgestellt werden sollte),
  • Grunddaten der Bankverbindung zur Bestätigung der Überweisung,
  • Nummer des Identitätsausweises,
  • Nummer der Zahlkarte und sonstige Daten der Karte, wie auch Authentifizierungsdaten und andere Daten über Abrechnungen und Rechnungen, die mit den mobilen Abrechnungen zusammenhängen,
  • Präferenzen.

Die Rechtsgrundlage für die derartige Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b der DSGVO, der die personenbezogenen Daten verarbeiten lässt, wenn sie für die Abwicklung des Vertrags bzw. für Handlungen erforderlich sind, welche den Vertragsabschluss bezwecken.

2) Zur Untersuchung einer Reklamation verarbeiten wir solche personenbezogenen Daten, wie:

  • Vorname und Name,
  • Adresse (Straße, Haus-/Wohnungsnummer, Postleitzahl, Stadt, Land),
  • Telefonnummer,
  • E-Mail-Adresse,
  • eventuell die Kontonummer, wenn Geld erstattet wird.

Die Rechtsgrundlage für die derartige Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b der DSGVO, der die personenbezogenen Daten verarbeiten lässt, wenn sie für die Abwicklung des Vertrags bzw. für Handlungen erforderlich sind, welche den Vertragsabschluss bezwecken.

3) Um die Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer auszustellen und andere Pflichten aufgrund der steuerrechtlichen Vorschriften zu erfüllen, wie z.B. Aufbewahrung der buchhalterischen Unterlagen innerhalb von 5 Jahren, verarbeiten wir solche personenbezogenen Daten, wie:

  • Vorname und Name,
  • Name der Firma,
  • Adresse des Wohnsitzes bzw. Adresse des Sitzes,
  • USt.-Nummer.

Die Rechtsgrundlage für die derartige Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c der DSGVO, der die personenbezogenen Daten verarbeiten lässt, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung der Pflichten durch den Datenverwalter aufgrund der Rechtsvorschriften erforderlich ist.

4) Um die Kundenzufriedenheit zu prüfen, unsere Produkte zu verbessern und zu modifizieren, verarbeiten wir solche personenbezogenen Daten, wie:

  • E-Mail-Adresse,
  • Nummer der Reservierung,
  • Vorname und Name,
  • Kommentare,
  • IP-Adresse.

Die Rechtsgrundlage für die derartige Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO, der die personenbezogenen Daten verarbeiten lässt, wenn der Datenverwalter so sein rechtlich begründetes Interesse realisiert (in diesem Fall hat Fitness Club 24 das Interesse, die Meinungen der Kunden über Produkte und den Servicelevel zu erkennen, um sie an Bedürfnisse und Erwartungen der Interessenten anzupassen).

5) Um die Sicherheit zu gewährleisten, Betrügen vorzubeugen, verarbeiten wir solche personenbezogenen Daten, wie:

  • Gesichtsbild erhoben durch die Videoüberwachung,
  • Vorname und Name,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer,
  • IP-Adresse.

Die Rechtsgrundlage für die derartige Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO, der die personenbezogenen Daten verarbeiten lässt, wenn der Datenverwalter so sein rechtlich begründetes Interesse realisiert (in diesem Fall hat Fitness Club 24 das Interesse, allen sich auf dem Gelände befindlichen Personen die Sicherheit zu gewährleisten). Daten von der Überwachung werden spätestens 30 Tagen nach ihrer Erfassung gelöscht.

6) Um Register und Aufstellungen zu bilden, die mit der DSGVO zusammenhängen, z.B. Register der Kunden, die nach Maßgabe der DSGVO ihren Widerspruch erklärt haben, verarbeiten wir solche personenbezogenen Daten, wie:

  • Vorname und Name,
  • E-Mail-Adresse.

Die Vorschriften der DSGVO sehen für uns bestimmte Dokumentationspflichten vor, um die Übereinstimmung und die Rückverfolgbarkeit nachzuweisen. Für den Fall, dass Sie Ihren Widerspruch z.B. gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken erklären, müssen wir wissen, gegenüber wem das direkte Marketing nicht anzuwenden ist.

Die Rechtsgrundlage für die derartige Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c der DSGVO, der die personenbezogenen Daten verarbeiten lässt, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung der Pflichten durch den Datenverwalter aufgrund der Rechtsvorschriften erforderlich ist (Vorschriften der DSGVO) und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, der die personenbezogenen Daten verarbeiten lässt, wenn der Datenverwalter so sein rechtlich begründetes Interesse realisiert (in diesem Fall hat Fitness Club 24 das Interesse, das Wissen von Personen zu haben, die ihre Ansprüche aufgrund der DSGVO geltend machen).

7) Zur Ermittlung, Geltendmachung bzw. zur Verteidigung gegen Ansprüche verarbeiten wir solche personenbezogenen Daten, wie:

  • Vorname und Name (wenn der Name angegeben wurde) oder eventuell der Name der Firma,
  • Adresse des Wohnsitzes (wenn sie angegeben wurde),
  • USt.-Nummer (wenn sie angegeben wurde),
  • IP-Adresse,
  • Auftragsnummer.

Die Rechtsgrundlage für die derartige Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO, der die personenbezogenen Daten verarbeiten lässt, wenn der Datenverwalter so sein rechtlich begründetes Interesse realisiert (in diesem Fall hat Fitness Club 24 das Interesse, personenbezogenen Daten zu besitzen, die ermitteln, geltend machen oder sich gegen Ansprüche, darunter Ansprüche der Kunden und Dritter verteidigen lassen).

8) Zu analytischen Zwecken, d.h. zur Prüfung und zum Analysieren des Web Traffics auf der Webseite, die Fitness Club 24 angehört, verarbeiten wir solche personenbezogenen Daten, wie:

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der Seite,
  • Art. des Operationssystems,
  • angenäherter Standort,
  • Art. der Suchmaschine, die beim Zugang zur Webseite benutzt wird,
  • die auf der Webseite verbrachte Zeit,
  • IP-Addresse.

Die Rechtsgrundlage für die derartige Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO, der die personenbezogenen Daten verarbeiten lässt, wenn der Datenverwalter so sein rechtlich begründetes Interesse realisiert (in diesem Fall hat Fitness Club 24 das Interesse, die Aktivität der Besucher auf der Webseite zu erkennen).

9) Um die Cookies-Dateien auf der Webseite zu nutzen, verarbeiten wir Textinformationen (die Cookies-Dateien werden gesondert beschrieben).

Die Rechtsgrundlage für die derartige Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a der DSGVO, der die personenbezogenen Daten aufgrund des freiwillig erklärten Einverständnisses (beim ersten Besuch auf der Seite erscheint die Frage nach dem Einverständnis zur Nutzung der Cookies-Dateien) verarbeiten lässt.

10) Um die Webseite zu verwalten, verarbeiten wir solche personenbezogenen Daten, wie:

  • IP-Addresse,
  • Datum und Uhrzeit des Servers,
  • Informationen über die Suchmaschine,
  • Informationen über das Operationssystem — diese Daten werden automatisch in den sog. Server-Logs bei jeweiliger Nutzung der Webseiten gespeichert, die Fitness Club 24 angehören.

Die Verwaltung der Webseite, ohne dass Server genutzt werden und ohne diese automatische Speicherung, wäre nicht möglich.

Die Rechtsgrundlage für die derartige Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO, der die personenbezogenen Daten verarbeiten lässt, wenn der Datenverwalter so sein rechtlich begründetes Interesse realisiert (in diesem Fall hat Fitness Club 24 das Interesse, die Webseite zu verwalten).

3. Cookies
Ähnlich, wie andere Unternehmen, nutzt Fitness Club 24 auf seiner Webseite sog. Cookies, also kurze Textinformationen, die im Computer, Telefon, Tablet-PC und im anderen Gerät des Nutzers gespeichert werden. Sie können durch unser System, wie auch durch andere Unternehmen gelesen werden, derer Leistungen wir in Anspruch nehmen (z.B. Facebook, Google).